Mehr Ehrlichkeit!

Den Flüchtlingen in Deutschland muss geholfen werden. Hysterie ist dabei völlig fehl am Platz.

15.07.19-flucht Flüchtlinge in Deutschland – nicht willkommen!

Ein ärmliches Bild

Deutschland gibt in diesen Tagen ein ärmliches Bild ab. In den reichen Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern werden Flüchtlingsheime angezündet. Im weniger wohlhabenden Sachsen-Anhalt werden DRK-Helfer mit Steinen beworfen, die Zelte für Asylbewerber aufbauen. Auf der anderen Seite ergießt sich die hysterische Empörung der Internetgemeinde über Bundeskanzlerin Angela Merkel, die eine 14-jährige palästinensische Schülerin mit einer ehrlichen Antwort über die viel zu langen Asylverfahren zum Weinen bringt.

Brandsätze in Flüchtlingsheime

Die große Zahl der Flüchtlinge ist eine Herausforderung für Deutschland, die lange verdrängt wurde und nun schnell angegangen werden muss. Das heißt, dass die Verbrecher, die Brandsätze in Flüchtlingsheime werfen, auf keinerlei Verständnis hoffen dürfen. Die Mehrheit der Gesellschaft muss klarmachen, dass diese Menschen in ihrer Not willkommen sind. Dazu zählt auch, dass ihnen eine Perspektive gegeben wird. Ein guter Schritt ist der Vorschlag, die Blue Card auch an hochqualifizierte Flüchtlinge zu vergeben. Eine anständige Arbeit ist der erste Schritt zur Integration. In diesem Sinne sind die aktuellen Regelungen nicht mehr zeitgemäß. Diese Hürden müssen abgebaut werden. Das hilft den Flüchtlingen und dem Standort Deutschland, der nach Fachkräften sucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s