Zur Ehre der Frauen

Es war Guerilla-Akt der besonderen Art. Die Aktivistinnen der Feministinnengruppe „Osez le féminisme“ haben auf der Ile de la Cité im Zentrum von Paris unzählige alte Straßennamen ausgetauscht und mit den Namen von Frauen ersetzt. Sie wollten damit darauf hinweisen, wie wenige öffentliche Straßen oder Plätze nach Frauen benannt sind.

15.08.29-Paris-neu

Die im Jahr 2009 gegründete Gruppe „Osez le féminisme“ konzentrierte ihre Aktion auf das Gebiet rund um die Kathedrale Notre Dame. Der Name der Aktion: FémiCité. Die Gruppe unterstreicht, dass Frauen einen bedeutenden Anteil an der Geschichte hätten, der endlich auch sichtbar gemacht werden müsse. „Nur 2,6 Prozent der Straßen in Paris tragen den Namen einer Frau“, erklärt Marie Allibert, Sprecherin der Gruppe gegenüber der Zeitung „Le Figaro“.

„Osez le feminisme“ wählte für ihre Aktion die Namen von berühmten und weniger berühmten Frauen aus. So etwa auch den der amerikanischen Sängerin Nina Simone, die ihre letzten Lebensjahre in Frankreich verbrachte. Es sind aber auch weniger bekannte Namen zu lesen – zum Beispiel der von Elisabeth Jacquet de la Guerre. „Eine großartige Komponistin und Musikerin, die am Königshof des 17. Jahrhunderts wirkte, eine Zeit, als das Patriarchat wirklich dominant war“, erklärt Marie Allibert.

Ziel der Gruppe ist es, dass die Hälfte der Straßennamen in Zukunft Frauennamen tragen. Die Aktivistinnen wissen, dass sie mit ihrem Ansinnen auch ganz praktische Probleme aufwerfen – und haben auch eine Lösung dafür. Ihr Ziel es nicht unbedingt, dass Straßen umbenannt werden, um Frauen mehr Platz im öffentlichen Bewusstsein zu geben. „Wir könnten einen Place de la Nation – Simone de Beauvoir haben“, schlägt Marie Allibert vor. „Wir möchten, dass berühmte Plätze und symbolträchtige Orte diesen großartigen Frauen gewidmet werden.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s