Der „polnische Spiderman“ sorgt für Aufregung in Paris

Ein Mann ist an der Fassade des Tour Montparnasse hochgeklettert. Es war nicht die erste spektakuläre Aktion des Extremsportlers.

.

Offensichtlich handelt es sich bei dem Kletterer um die Mann, der sich selbst im Aufzug fotografiert hat. Zu lesen ist: Wir sehen uns oben.

.

Große Aufregung am Fuße des Hochhauses

Die Menschen am Fuß des Tour Montparnasse in Paris trauen ihren Augen nicht. In schwindelnder Höhe hängt am Freitagabend ein Mann an der Fassade des 210 Meter hohen Gebäudes. Viele denken zuerst, es handle sich bei der Person um jemandem, der seinem Leben durch einen Sprung in die Tiefe ein Ende setzen möchte. Doch weit gefehlt. Völlig ruhig und gekonnt kletterte der Mann ohne Seilsicherung und andere Hilfsmittel nach oben.

.

.

Die Leute trauen ihre Augen nicht

„Als ich gegen 19,30 Uhr den Bahnhof Montparnasse verließ, sah ich die Rettungssanitäter, die Feuerwehrleute, die Polizei. Ich dachte, dass etwas Ernstes passiert ist“, erzählt eine Frau der Tageszeitung „Le Parisien“. Alle Leute aber hätten die Köpfe in die Luft gereckt, dann habe auch sie den Grund für den Menschenauflauf entdeckt. „Dort sehe ich einen Mann in einem weißen T-Shirt, der mit bloßen Händen und ohne Seil auf den Wolkenkratzer klettert,“ erzählt die Frau. Er sei sehr sicher und flüssig geklettert, so als habe er sein Leben lang nichts anderes getan.   

Retter seilen sich zu dem Mann ab

Während der Kletterer seinen Aufstieg unbeirrt fortsetzte, seilte sich vom Dach des Turms ein Retter zu dem Mann. Nach einem kurzen Meinungsaustausch in großer Höhe schloss sich der Helfer dem Kletterer an und begleitete ihn bei der Tour bis zur Aussichtsplattform. Auf dem Dach des Hochhauses wurde der Mann dann festgenommen.

.

.

Den Namen des Kletterers nannte die Polizei nicht. Er ist demnach Pole und war nach eigenen Angaben als Tourist in Paris. Hinweise auf die Identität des Kletterers liefert allerdings die Fotoplattform Instagram. Auf einem Konto wurde einige Minuten vor dem Aufstieg ein Foto geteilt. Zu sehen ist ein junger Mann, der genauso gekleidet ist wie der Kletterer des Montparnasse-Turms, der sich in einem Aufzug fotografiert. „Wir sehen uns oben“, steht auf dem Foto in polnischer Sprache.

Nicht die erste Aktion des Polen

Wahrscheinlich handelt es sich um den Polen Marcin Banot, der unter dem Pseudonym BNT im Internet unterwegs ist. Es wäre nicht der erste Coup des 30-Jährigen, der sich auf Instagram und Youtube als Kletterer und Videograf präsentiert. Bekannt ist er als „polnischer Spiderman“, der schon für einige Aufregung sorgte, als er im Juni 2019 auf das Marriott Hotel in Warschau geklettert ist. Der Tour Montparnasse ist das höchste Hochhaus in der Pariser Innenstadt. 2015 war bereits der berühmte Fassaden-Kletterer Alain Robert, der als „französischer Spiderman“ bekannt ist, auf das Hochhaus geklettert. Auch er wurde festgenommen.

2 Kommentare zu “Der „polnische Spiderman“ sorgt für Aufregung in Paris

    • Hallo, sein Nachname steht im Text – und das BNT ist schlicht sein Pseudonym, wie ich es geschrieben habe. Im Moment ist es ja sehr hipp, die Vokale aus den Wörtern zu streichen. Den Link zu seinem Accout habe ich in dem Text ja drin. Und noch eine Frage: welches Hochhaus in Paris ist höher als Montparnasse? Gruß Knut Krohn

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s