Gebrauchsanweisung Paris

Zu Besuch in der schönsten Stadt der Welt

Paris hat viele Namen. Stadt der Liebe, Stadt des Lichts oder auch Stadt der Mode. Die Wahrheit ist: alles stimmt! Die französische Hauptstadt ist nicht nur die schönste, sondern auch eine der interessantesten Städte er Welt. Millionen von Touristen jedes Jahr können nicht irren!

.

IMG_E1629

.

Doch wie nähert man sich einer Stadt wie Paris – gerade wenn man nur wenige Tage Zeit hat? Viele werden nur einige Tage in der Stadt verbringen und versuchen, so viel wie möglich in diesen Aufenthalt hineinzupacken. Unser Rat: tun Sie das nicht! Lassen sie sich Zeit, tauchen Sie ein in das Leben dieser wunderbaren Metropole. Sie können sicher sein: wenn sie einmal in Paris waren, werden Sie wiederkommen.

Diese Seite soll Ihnen helfen, die ersten Schritte in der Stadt zu machen – von der Ankunft im Bahnhof, über den Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, bis hin zu einigen Tipps, die nicht jeder Tourist auf seiner Liste hat. Bei den Beschreibungen handelt es sich nicht um allgemeine Hinweise oder Ratschläge. Hier erfahren Sie ganz konkret, welche Metro Sie nehmen sollten, wie viel Geld etwas ungefähr kostet,  was sich lohnt anzusehen und welche Sehenswürdigkeit man besser auslassen sollte.

Natürlich sind das alles sehr persönliche Tipps und jeder wird versuchen, die Stadt auf seine Weise zu entdecken. Aber als Anhaltspunkte könnten die Hinweise dennoch dienen.

Und hier schon einmal ein kleiner Tipp. Wenn Sie sich in Paris befinden und sich über aktuelle Events in der Stadt informieren möchten, sind folgende Seite ganz hilfreich.

Le Bonbon – ein Online-Szene-Magazin

Le Parisien – Tageszeitung mit einer guten Berichterstattung über Paris. Da muss man in der Menu-Leiste „Ma Ville“ anklicken und dann auf Paris gehen. 

Aktuelle Infos gibt es auch immer auf der Facebook-Seite Paris-Reporter.

 

Also, viel Spaß in Paris!

 

Wie funktioniert das neue Ticket für die Métro?

Seit diesem Sommer wird in Paris ein neues Ticket für die Metro angeboten. Das heißt „Navigo Easy“. Die Plastikkarte kostet zwei Euro und muss an einem Automaten aufgeladen werden. Die alten kleinen Papier-Tickets gelten allerdings noch bis 2021.


.

Funiculaire zum Montmartre

Lange war sie außer Betrieb – doch nun fährt sie wieder. Die Funiculaire zum Montmartre ist eines der beliebtesten Transportmittel für die Touristen in Paris. So kann man den Höhenunterschied zur Kirche ohne Mühen bezwingen. Es gelten die Karten der Metro.

.


.

Joggen in Paris

Was kaum jemand ahnt – Paris ist ein sehr gutes Revier für Dauerläufer. Wer also etwas länger nach Paris kommt oder ein sehr passionierter Läufer ist, sollte auf keinen Fall seine Laufschuhe vergessen.

.


.

Serre d’Auteuil (Gewächshäuser) 

.

IMG_E1591

.

Die Gewächshäuser von Auteuil zählen zu den eher verborgenen Schätzen, die die Stadt zu bieten hat. Wer etwas Ruhe sucht und einen halben Tag investieren kann, der sollte sich die Gärten nicht entgehen lassen.