Griechischer Wein wird teurer

Wenn das Udo Jürgens erlebt hätte! Das harte griechische Sparprogramm trifft nun auch die Liebhaber des Weins. Der  soll nämlich um 40 Cent pro Liter teurer werden.

15.11.18-griechischer wein

Der erhoffte Effekt dieser Sondersteuer ist klar: rund 100 Millionen Euro jährlich sollen in die fast leere Staatskasse in Athen fließen. Der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos die neue indirekte Steuer angekündigt.

Aber natürlich stößt das Vorhaben auf Kritik. Der griechische Weinproduzentenverband protestiert gegen die das Vorhaben. „Es schreit zum Himmel! In keinem Wein produzierenden Land Europas gibt es eine solche Sondersteuer“, hieß es in einer Erklärung des Verbandes der Weinproduzenten.

Und hier der Klassiker:

 

Und wer mitsingen möchte, kann das hier tun:

15.11.18-griechen-noten